Segeltörn 2009

Tauchsportclub Delphin Freudenstadt auf dem Mittelmeer
Delphin trifft Delfine

Acht Mitglieder des Tauchsportclubs Delphin waren eine Woche zum Segeln und Tauchen im toskanischen Archipel zwischen Elba und Korsika unterwegs. An Bord der Segelyacht „Go south“ ging es vom Süden der Insel Elba aus in Richtung Korsika. Am einsamen, nur mit einem Leuchtturm versehenen Felsen Scoglio del Affrica, der mitten aus der Tiefe des Meeres herausragt, haben die Freudenstädter einen Zwischenstopp zum Schnorcheln eingelegt. Bei kristallklarem Wasser haben sie Zackenbarsche und freischwimmende Muränen gesichtet. Auf der Weiterfahrt in Richtung korsische Ostküste begegnete der Tauchclub einer Delfinschule. Einer der Delfine schwamm minutenlang in der Bugwelle des Seglers mit. Weiter ging es entlang der Ostküste Korsikas in Richtung Norden und zurück in den toskanischen Nationalpark, zur Insel Capraia.

Der Seewolfgang
Der Seewolfgang

Bei klarem Himmel und auffrischenden Winden herrschte bestes Segelwetter, die Geschwindigkeit lag bei über 10 Knoten. Letzte Station war wieder die Insel Elba, an deren Ostküste noch ein Tauchgang an einer bis auf vierzig Meter Tiefe abfallenden Steilwand stattfand.
Quelle/Text: Jürgen Schüle

Die Crew
Die Crew

Schreibe einen Kommentar